Aus den Ressorts

Trauner ÖVP schmückt sich medial mit fremden Lorbeeren

„Mit Verwunderung muß ich feststellen, dass die Trauner ÖVP Fraktion unter ihrem designierten Fraktionsobmann, GR Weidmann, wieder einmal versucht von der eigenen Untätigkeit abzulenken. Dem engagierten Arbeiten der restlichen Mitglieder des Sportausschusses ist es zu verdanken, dass die Sanierung des Sportzentrums vorangetrieben wurde.“, reagiert StR. Franz Amann mit Unverständnis auf die Äußerungen in einem Artikel der Ausgabe der TIPS. Bereits vor über einem Jahr arrangierte StR. Amann die ersten Gespräche mit Baufachleuten und Mitarbeitern der Stadt Traun um eine Bestandaufnahme und ein Umsetzungskozept auf den Verhandlungstisch zu bekommen. Seit dem ersten Vorschlag zur Sanierung, wurde von der ÖVP Traun gezielt gegen eine Sanierung gearbeitet. „Wenn überhaupt jemand von der ÖVP im Sportausschuss anwesend war, dann wurden alle Bestrebungen in Richtung Sanierung ‚torpediert‘, so StR. Amann weiter.

Amann: „Hier wird versucht, mit Falschbehauptungen zumindest ein wenig im Tagesgeschehen der Trauner Politik in Erscheinung zu treten. GR Weidmann sollte sich lieber um die eigenen Ressorts kümmern, statt zu versuchen hier politisches Kleingeld zu machen. Wir können ihm gerne bei der Themensuche behilflich sein.“

tips